Die Losbergschule verabschiedet ihre Absolventen des Jahrgangs 2018/2019 - 94 Losbergschüler schreiben GeschichteGut gefüllt mit begeisterten Eltern, Verwandten, Lehrern und anderen Gästen war am Donnerstag, den 27.06.2019, die Stadtlohner Stadthalle.

Gut gefüllt mit begeisterten Eltern, Verwandten, Lehrern und anderen Gästen war am Donnerstag, den 27.06.2019, die Stadtlohner Stadthalle. 94 Losbergschüler und Schülerinnen feierten ihren Abschluss mit dem Höhepunkt der Zeugnisübergabe durch die Klassenlehrer und die Schulleitung.

Nach der andächtigen Eröffnung des Tages, mit einem durch den Chor der Stufe 10 begleiteten ökumenischen Wortgottesdienst, begann der Tag für den Abschlussjahrgang 2018/2019.

Daraufhin zogen die 52 Schüler/innen, die ihre mittlere Reife bestanden hatten, 18 davon mit der Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe, 32 Schüler/innen mit dem Hauptschulabschluss, 2 Schüler mit dem Hauptschulabschluss nach 9, die bereits eine Ausbildung beginnen, sowie 8 Schüler/innen, die die Losbergschule nach Beendigung der Vollzeitschulpflicht verlassen, gemeinsam zur nahegelegenen Stadthalle

Mit dem Hinweis, dass dieser Tag ein besonderer Augenblick sei „an dem es sich lohnt, inne zu halten – zurück zu blicken und in die Zukunft zu schauen“, stimmte die Schulleiterin Birgit Kentrup die versammelten Gäste auf das feierliche Programm ein.

Dem folgten die Ehrengäste Herr Harks, der stellvertretene Bürgermeister der Stadt Stadtlohn, Frau Lukas als Vertreterin der Eltern und auch die Sprecher der Abschlussschüler in ihren Grußworten ehe der 10er Chor mit dem Titel „We say goodbye“ für die ersten glasigen Augen sorgte.

In ihrer anschließenden Ansprache als Schulleiterin beleuchtete Birgit Kentrup das „Gestern, Morgen und Heute“ der Abschlussschüler. Sie stellte fest, dass es sich um einen besonderen Jahrgang handele, die die zahlreichen Veränderungen der Schullandschaft in den letzten Jahren hautnah miterlebt hätten. Außerdem dankte sie denjenigen „die Verantwortung für unsere Schule übernommen haben“ für ihren besonderen Einsatz. Pia Wittmann und Melanie Hertog wurden für Ihren Einsatz in der Schülerfirma und Ben Bergmannshoff, Marvin Gehling, Leni Dieker sowie Jacqueline Dorweiler als Streitschlichter geehrt.

Im Anschluss nahmen die Schüler/innen ihre wohlverdienten Abschlusszeugnisse unter dem Banner mit dem Motto ihrer Abschlussfeier „We´ll make history!“, aus den Händen ihrer Klassenlehrer Frau Wilde, Herr Hericks, Frau Hardt und Frau Groß-Bölting in Empfang.

Zum Abschluss setzte der Chor mit dem Lied „Young, wild & free“ die Devise für die weiteren Feierlichkeiten beim Sektempfang im Foyer der Stadthalle und das Abendprogramm im Gemeindehaus Hengeler.