Die Schülergenossenschaft stellt sich vor

Schulkiosk „Halbzeit eSG“

Seit dem Jahr 2014 arbeiten die Schülerinnen und Schüler der Losbergschule Stadtlohn genossenschaftlich-organisiert in der Schülerfirma „Halbzeit eSG“. Zusammen mit der Partnergenossenschaft VR-Bank Westmünsterland leben die Schülerinnen und Schüler den aus dem Jahr 1847 stammenden Gedanken vom Zusammenschluss von Personen, deren Ziel der Erwerb oder die wirtschaftliche beziehungsweise soziale Förderung ihrer Mitglieder durch einen gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb ist.

20 Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Jahrgängen organisieren selbstständig den Verkauf von Brötchen und anderen Pausensnacks. Weit über 100 Kunden besuchen den Schulkiosk täglich, um sich mit dem Notwendigsten eines Frühstücks in der Schule zu versorgen. Außerdem bietet die Schülergenossenschaft kleinere Caterings für Kooperationspartner der Losbergschule an.

Im Wahlpflichtunterricht Kiosk werden die Schülerinnen und Schüler in den Grundlagen der ökonomischen Bildung unterwiesen und können die Verwaltung der Schülerfirma in allen Bereichen selbstständig übernehmen.

Die erwirtschafteten Gewinne der Schülergenossenschaft verbleiben zu 100% in der Losbergschule. Hier werden soziale Projekte unterstützt und Spielgeräte für die Pause angeschafft.